Montag, 13. August 2012

Kinderkrankheiten/Teething Troubles



Hallo Ihr Lieben,

die letzten Tage war es ein wenig still hier, weil meine kleine Maus mit Scharlach krank zu Hause war (im Bett bleibt sie ja noch nicht liegen, egal wie schlecht es ihr geht). Gott sei Dank konnten wir beide den Schlafmangel der letzten Nächte am Wochenende über den Mittagsschlaf ein wenig ausgleichen. 

Da es uns am Sonntag wieder besser ging, habe ich mit Sophie ein wenig gebastelt. Das Ergebnis möchte ich Euch nicht vorenthalten. Die Idee dazu habe ich der letzten Eltern-Zeitschrift entnommen:

Einfach einen Pappteller bemalen, nach dem Trocknen ein Dreieck als Mund ausschneiden und dieses als Flosse hinten drankleben. 


Hello dear ones,

the last days were quite still here because my little daughter was ill, she had scarlatina. However, we could compensate our short of sleep ( bad nights) with good after-lunch sleeps at the weekend.

On Sunday she felt better, so we could do a little bit crafting. And here are the results. I took the inspiration out of the last Eltern-Magazine.

Simply colour a paper plate, after drying cut a triangle for the mouth and adhere it on the other side as fin.


Am meisten Spaß hatte Sophie als Mama sich wieder an ihre Vorräte an Glitter erinnert hat, und sie diesen in die noch feuchte Farbe streuen durfte. Hier musste ich allerdings eingreifen, denn sonst wären ca. 1 cm dick Glitter auf dem Fisch gelandet, sie konnte halt nicht genug davon kriegen - typisch Mädchen.

Ach ja, den bunte Fisch hat Sophie alleine gemalt, den blauen mit ein bißchen Hilfe von Mama, und bei dem grünen hatte Mama ihren Spaß!


Sophie had the most fun when I'm remembering my stash of glitter and she could dust it into the wet colour. At this point I must intervene because otherwise there would be a 1cm-thick coating of glitter on the fish.

Oh, the multicoloured fish was made by Sophie on her one, the blue one with the help of Mom, and the green one is made by Mom with a lot of fun!




Kommentare:

  1. eine tolle Idee mit den Fischen, die sehen klasse aus und eigentlich sind die ja wirklich total einfach, muss ich mir unbedingt für den KiGa merken ^^
    Schön, dass es deiner kleinen Maus wieder besser geht!

    LG
    Michaela

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Claudia,
    hoffentlich geht's deiner süßen Maus wieder besser. Die Teller sind herrlich, besonders der bunte. ;) Danke für deinen netten Kommentar auf meinem Blog. Ich werde sonntags auf dem Stempel-Mekka sein.
    LG
    Elfi

    AntwortenLöschen
  3. Kranke Kinder fordern so einiges. Aber Du hast einfach tolle Idee, das einem nicht langweilig wird. Perfekt.
    lg Sandra

    AntwortenLöschen
  4. Claudia, deine Sophie ist eine begabte kleine Maus!!! Schön hat sie die Fischchen gemacht. Ich hoffe es geht "EUCH BEIDEN" schon etwas besser, denn aus Erfahrung weiß ich dass es einem selbst auch nicht gut geht wenn die kleinen Krank sind. Gute Besserung und liebe Grüße, Bianca

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...