Samstag, 26. Oktober 2013

Endlich wieder draußen.../At last outside again....

Hallo Ihr Lieben,

endlich bin ich wieder draußen, aus dem Krankenhaus nämlich, nach fast 2 Wochen!

Mir geht es zwar noch nicht wieder richtig gut, aber ich bin zumindest froh, dass ich mich zu Hause weiter auskurieren kann. Da weiß man doch Gesundheit erst richtig zu schätzen, vor allem weil es doch ein bißchen ernster bei mir war.

Vor zwei Wochen am Donnerstag ging es mir abends beim ins Bett gehen auf einmal wieder total schlecht, nachdem ich eigentlich eine Erkältung gerade auskuriert hatte. Die halbe Nacht lag ich mit Schüttelfrost und Kreislaufproblemen wach im Bett. Am Freitagmorgen bin ich dann erst mal zur Hausärztin. Die konnte aber nichts besonderes feststellen und hatte mir nur einen Hustenlöser und -stiller verschrieben. 

Nachdem ich dann den restlichen Freitag und auch am Samstag nur im Bett vor mich dahin vegetiert habe, was zu Essen hatte ich auch nicht runterbekommen und das will bei mir was heißen, entschlossen wir uns dann am Samstagnachmittag zum ärztlichen Notdienst zu fahren. Jeder der dort schon mal hin musste, weiß wie lange man dort warten muss. Das Ergebnis des Bluttestes konnten wir nicht mehr abwarten, da der Babysitter weg musste. Wieder zu Hause also angerufen und nach dem Ergebnis gefragt. Es hieß nur: Sofort ins Krankenhaus zum Röntgen! Meine Entzündungswerte waren unterirdisch schlecht (z.B. für die, die sich damit auskennen, CRP Wert war bei knapp unter 50, normal wäre bis zu 0,3!).

Im Krankenhaus wollten sie uns die Werte erst gar nicht glauben, da man in so einer Situation normalerweise nicht mehr gehen kann wie ich, geschweige denn noch Luft bekommt. Das habe ich wohl nur meiner vorher guten Konstitution zu verdanken, auch dass ich danach so schnell wieder auf die Beine gekommen bin.

Es stellte sich nämlich raus, dass ich eine beiderseitige schwere Lungenentzündung, einen Harnwegsinfekt und eine beginnende Sepsis hatte. Eine Sepsis würde im weiteren Verlauf zu einem multiplen Organversagen führen. Glück gehabt, kann ich da nur sagen, dass ich nicht bis Montag abgewartet habe, vielleicht hätte ich das sonst nicht mehr geschafft.

Nun ja, nach ein paar Tagen Intensivstation und anschließender "normaler" Abteilung bin ich jetzt endlich wieder da und habe hoffentlich auch bald wieder die Kraft zum Basteln. Das habe ich nämlich auch schon sehr vermisst. 

Mal schauen, wie lange ich noch Antibiotika einnehmen muss (auch noch 2 verschiedene), die haben nämlich inzwischen auch schon die bekannten Nebenwirkung. Am Montag muss ich nochmal ins Krankenhaus zum Blut abnehmen und Röntgen. Bin schon gespannt auf die Ergebnisse.

So, nun möchte ich Euch aber noch das Foto von der letzten Fairy Tale Challenge nachreichen:

♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥

Hello dear ones,

at last I'm outside again, out of the hospital after almost two weeks.

I'm not feeling very well yet, but I'm glad to be back at home. 

Two weeks ago on Thursday evening, I felt as bad again although I've just recovered from a cold.
So I went to the doctor on Friday Morning but she only prescribed some antitussive medicine.

But as I'm not feeling very better at Saturday Afternoon (just laying in bed, not able to eat something) we went to the emergency medical service. The blood examination says the inflammatory factors were stronlgy encreased. So I've had to go directly into hospital for a X-ray. 

There they find out that I had a strong double pneumonia with a beginning sepsis and a urinary tract infection.
I've a lot of luck that I've a good constitution before and was just in time in the hospital otherwise the sepsis would have caused a multiple organ failure.

So after a few days in the intensive care unit and almost 2 weeks altogether in hospital I'm very happy to be outside again. I'm a little bit weakened now but I hope that I'm able to craft in the near future. Until then I've to take my antibiotics. And on Monday they make another blood examination and X-ray.

So, now I just want to show you the pic for the last challenge at Fairy Tale:








Kommentare:

  1. Die ist aber schön mit den Rosetten, hoffentlich geht es dir wieder besser
    lg gertrude

    AntwortenLöschen
  2. Beautiful card Claudia.
    Hope you feeling better soon.
    Gr Elly

    AntwortenLöschen
  3. Auweia! Das hört sich gar nicht gut an. Ich wünsche dir von Herzen gute Besserung. Komm schnell wieder auf die Beine und an den Basteltisch.
    Deine Karte finde ich prima, sieht toll aus.
    Ganz liebe Grüße
    Elfi

    AntwortenLöschen
  4. Ich wünsch dir von Herzen alles, alles Gute und baldige Genesung.
    Deine Karte gefällt mir prima,
    lg helli

    AntwortenLöschen
  5. Meine Güte, was machst Du für Sachen!! ich wünsch Dir Gute Besserung und dass Du Dich davon recht schnell wieder erholst. Drück Dich und wünsch Dir viel Kraft.
    lg Sandra

    AntwortenLöschen
  6. Oh dear, sorry to hear you have been so unwell. I do hope you will be back to your old self soon x

    Your card is Gorgeous. Love the colour x

    hugs sally x
    sallysbitz2.blogspot.co.uk

    AntwortenLöschen
  7. OHjehhhh, ich weiss zwar grad nicht von welchem Bolg aus ich hier bei dir gelandet bin, aber ich wünsche dir gute Besserung!
    Krank sein ist echt sowas von Doof und unnütz!
    Deine Karte ist wunderschön!
    Alles Gute weiterhin!
    LG Riv

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Claudia, da trifft der Candy-Gewinn ja die Richtige! Bitte melde dich per E-Mail unter cmdblogteam@gmail.com damit ich dir deinen Gewinn umgehend zuschicken kann!
    Liebe Grüße
    Barbara/Kreativmonster

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...