Montag, 22. August 2016

Zum Schulanfang...

...meiner Tochter ist diese Karte von meinem Basteltisch gehüpft.

Die Umsetzung war allerdings gar nicht so leicht, weil ich die ganze Zeit im Kopf hatte, die Tafeltechnik, die ja so gut zum Thema Schule passt, einzusetzen. Und der Freebie ist als Digi nicht wirklich auf schwarzem CS zu sehen. Ich habe also den Digi ganz normal ausgedruckt und mit dem guten, alten Pauspapier auf den schwarzen CS übertragen. Das Blau sieht man dann sehr gut darauf. Die erste Hürde war also schon mal genommen.

Aber wie bekomme ich jetzt die Umrisse weiß? Ich hatte erst gedacht, mit einem Embossingpen und entsprechendem Pulver. Aber der Pen malt viel zu dicke Linien.
Also habe ich die Umrisse mit weißem Gelstift nachgemalt, und das mehrmals, da die blauen Linien immer wieder durchschienen. Ich hoffe, das Ergebnis ist jetzt o.k.




Stempel: Freebie von Birka, Kulricke Stempel Set 123 Schule, die Herzen und Sterne aus dem Unicorn Dreams Set von C.C. Designs
Papiere: CS von SU (Wassermelone und Schwarz), ebenso das Glitzerpapier (die klitzekleine Bordüre)
Kolorationsmedium: Polychromos
Embellishment: Alpha Beads

Mit der Karte möchte ich an der Challenge bei Task for Two (Thema ist der verwendete Freebie) teilnehmen. Außerdem hat Simon Says Stamp das Thema "Make for  the border". 
Und bei Fairytale dreht sich alles um den Schulbeginn. 




Dienstag, 16. August 2016

Von Herzen...

...kommt heute diese Glückwunschkarte.

Hab mal wieder etwas länger dafür gebraucht, aber dafür gefällt sie mir auch besonders gut - sind nämlich meine Lieblingsfarben.

Den Hintergrund habe ich auf Aquarellpapier mit Gansai Aquarellfarben gemalt. Diese silbrigen Spritzer, die Ihr vielleicht erkennen könnt ist die Farbe Nr. 95, die ich einfach mit dem Pinsel aufgespritzt habe. 

Die Herzchenstanze ist von Simon Says Stamp. Dafür habe ich zuerst eine weiße Karteikarte auf 2mm Moosgummi geklebt und dann ausgestanzt. Dieses filigrane Etwas habe ich dann mit Sprühkleber auf die Karte geklebt (Tipp: zum Festdrücken einfach einen Acrylklotz nehmen). Dann habe ich drei der ausgestanzten Herzen, die ja eigentlich der Müll sind, wieder eingesetzt. Die restlichen Herzchen werden bestimmt demnächst mal einen Platz in einer Shaker-Karte finden...

Der Glückwunsch (von SU) ist in weiß auf schwarzem CS embosst, die Pailletten sind aus meinem Vorrat.



Mit dieser Karte möchte ich bei der Challenge von Simon Says Stamp mitmachen. die das Thema "Let's go wild" hat, was sich auch auf die Farben beziehen darf. 
Außerdem hat das Steckenpferdchen das Thema "Aquarell".
Bei den Basteltanten geht es um "Lieblingsfarben".
















Sonntag, 31. Juli 2016

Auf Vorrat....

...habe ich diese Glückwunschkarte gewerkelt.

Seit langem habe ich endlich mal wieder zig Ideen für neue Karten...fehlt nur noch die Zeit. Sohnemann macht mal wieder einen Entwicklungssprung und bekommt außerdem noch drei Backenzähne gleichzeitig, d.b. er ist fast den ganzen Tag nur bei mir auf dem Arm/Schoß und die Nächte sind auch nicht grade prickelnd.

Verwendet habe ich die Stempelsets "Vielen, vielen Dank" und "Anlässlich" von SU. Coloriert habe ich mit Zig's. Und ich bin so froh, dass ich mir endlich das Misti gekauft habe. Um den Spruch auf dem strukurierten Aquarellpapier sauber abzustempeln, habe ich 5 oder 6 Mal stempeln müssen... mit dem Misti gar kein Problem. Auf dem Detailfoto könnt Ihr schön sehen, dass ich mit dem Wink of Stella in Clear Sprenkel aufgebracht habe, ich glaube es waren letztendlich mehr Sprenkel auf dem Tisch als auf der Karte.






Mit der Karte möchte ich bei der Simon Says Stamp Challenge (Thema: Anything Goes) mitmachen.







Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...